CO2-Bindung für den Klimaschutz, Projekt Tiny Forest

CDU-Kreistagsfraktion lädt zu digitaler Informationsveranstaltung ein

09.09.2020
Gemeinsam gegen den Klimawandel, v.r.n.l: Landratskandidatin Dorothee Schuster, Fraktionsvorsitzender Michael Schönbeck und der Spenger Bürgermeisterkandidat von CDU und Grünen, Lars Hartwig
Gemeinsam gegen den Klimawandel, v.r.n.l: Landratskandidatin Dorothee Schuster, Fraktionsvorsitzender Michael Schönbeck und der Spenger Bürgermeisterkandidat von CDU und Grünen, Lars Hartwig

Kreis Herford. In den vergangenen Monaten bestimmte die Corona-Pandemie sowohl das Leben als auch die Berichterstattung. „Themen, wie der fortschreitende Klimawandel sind dadurch aber nicht erledigt“, mahnte CDU-Kreistagsfraktionsvorsitzender Michael Schönbeck. Für die CDU, zu deren Kernthemen die Bewahrung der Schöpfung gehört, hat beispielsweise der nordrhein-westfälische Ministerpräsident Armin Laschet wiederholt deutlich gemacht, dass neben der CO2-Einsparung auch die CO2-Bindung von zentraler Bedeutung seien.

CO2 kann beispielsweise in Bäumen gebunden werden. „Oft höre ich jedoch die Sorge, dass es deutlich zu lange dauert, bis Bäume und Wälder einen relevanten Beitrag leisten,“ erläuterte Schönbeck ein Problem „vor diesem Hintergrund interessieren uns die Möglichkeiten des Konzepts Tiny Forest sehr.“
Beim Tiny Forest handelt es sich um ein Konzept des japanische Forstwissenschaftlers Akira Myiawaki, hierbei werden auf sehr kleinem Raum viele unterschiedliche Bäume und Büsche gepflanzt, die binnen kürzester Zeit ein umfassendes Ökosystem bilden. „Man spricht von drei Jahren, also einem wirklich überschaubaren Zeitraum, neben der CO2-Bindung, dient dieses Projekt zugleich dem Schutz der Artenvielfalt.“, beschreibt Schönbeck die Idee näher.
Wichtig ist der CDU-Kreistagsfraktion eine breite Information der Öffentlichkeit und auch der Kommunalpolitik. „Mit Blick auf den geringen Platzbedarf ist es sowohl denkbar, dass Städte- und Gemeinden oder der Kreis, als auch Privatpersonen einen Tiny Forest initiieren,“ beschreibt Schönbeck „wir sind aber keine Experten und freuen uns daher, dass wir mit den Wissenschaftlern Stefan Scharfe und Lukas Steingässer von der Hochschule für nachhaltige Entwicklung (HNE), zwei echte Experten für unsere Online-Veranstaltung gewinnen konnten.“ Scharfe und Steingässer haben den Aufbau des ersten Tiny Forest Deutschlands begonnen.
„Für den Kreis Herford sehe ich hier eine gute Chance einen eigenen, relevanten Beitrag für den Klimaschutz zu leisten,“ pflichtete Landratskandidatin Dorothee Schuster bei „aber auch ich bin sehr interessiert daran, welche Erkenntnisse ich in der Online-Veranstaltung erlange.“ Auch der Spenger Bürgermeisterkandidat Lars Hartwig wird sich bei der Veranstaltung beteiligen, „Da ich gemeinsamer Kandidat von CDU und Grünen bin, ist es für mich eine Selbstverständlichkeit sich damit zu befassen, was wir hier vor Ort beitragen können.“
Die Online-Veranstaltung findet am Freitag, den 11. September um 16 Uhr statt und wird mittels Cisco-Webex ausgerichtet, sie ist öffentlich und die Teilnahme ist kostenfrei. Anmeldungen nimmt die CDU-Kreistagsfraktion unter schoenbeck@cdu-kreistagsfraktion.de entgegen.